Am 28.05.2022 war es wieder soweit. Deutsche Meisterschaft im hohen Norden von Deutschland, in Elmshorn/Klein-Nordende. 

Bereits zwei Tage vorher sind Reinhard und Karin in den hohen Norden gefahren, um ganz entspannt den Tag zu erleben. Von ihrer Trainerin Uli Burger gut vorbereitet, ging es zum Turnier. Natürlich nie ganz ohne Nervosität, denn die besten Paare aus ganz Deutschland gehen an den Start und wollen all ihr Können abrufen. Insgesamt stellten sich 43 Paare dem Wettbewerb. 

Karin hatte Knieprobleme und hoffte, die einzelnen Runden schmerzfrei zu überstehen. Eine Mittänzerin half mit einer Kniebandage – alles ging gut. Die 1. Runde haben beide gefühlt „irgendwie überstanden“ und waren noch nicht ganz im Turnier angekommen. Trotzdem erreichten Sie mühelos die Runde der letzten 24 Paare. Jetzt galt es, noch eine „Schippe draufzulegen“. Noch mehr Spannung im Körper, gute Fußarbeit und viel Bewegung und LÄCHELN wurden damit belohnt, dass Reinhard und Karin das Semifinale, also die Runde der letzten 13 Paare erreichten. Auch hier zeigten sie wieder ihr bestes Tanzen und wurden dann mit einem tollen 11. Platz bewertet. Das klingt erstmal nicht so toll, aber Reinhard und Karin sind das 11. beste Paar von ganz Deutschland! Und das
bei Reinhards noch so junger Tanzsportgeschichte. Eine sehr gute Leistung, konnten sie sich zum Vorjahr steigern und den Vizemeister von 2021 weit hinter sich lassen.

Reinhard: Ich bin sehr stolz auf unsere Leistung und das tolle Ergebnis.
Karin: So ganz kann ich das gar noch gar nicht fassen. Eine starke Konkurrenz, ein Superergebnis!

Wir freuen und sehr und sind hochzufrieden.