Reinhard und Karin starteten bereits am Freitagabend Richtung Dortmund um am Samstag frisch und ausgeruht Ihre Deutsche Meisterschaft2021  tanzen zu können.

Wie üblich bei einem so großen Starterfeld, ist das Turnier bereits in aller Frühe angesetzt.
In Coronazeiten ist das Einchecken, Prüfen der Tests und Impfungen, Zuweisen der Umkleiden und Sitzplätze doch sehr zeitaufwendig und so ging es für die Beiden schon um 9:45 Uhr Richtung Stadthalle Kamen. Kamen kennt man sicher eher vom „Kamener Kreuz“ als von großen Tanzveranstaltungen. Ausrichter dieser Deutschen Meisterschaft war der TSC Dortmund, dem man hier ein dickes Lob für diese Mammutorganisation aussprechen muss.

Das Starterfeld zeigte die 41 besten Paare Deutschlands. Getanzt wurde die Vorrunde mit je 6 Paaren pro Runde, bewertet wurden die Paare von 7 Wertungsrichtern aus unterschiedlichen Bundesländern.

Reinhard und Karin waren hochmotiviert – ihre erste Deutsche Meisterschaft! Beide haben sich sehr intensiv auf dieses Turnier vorbereitet und viel an der Haltung und Bewegung mit ihren Trainerinnen gearbeitet. Dies konnte man in der Vorrunde deutlich sehen. Nach der Vorrunde musste man nicht lange auf das Ergebnis warten. Karin war nicht so sicher, es in die Zwischenrunde zu schaffen. Deshalb war die Freude riesengroß, als ihre Startnummer für die nächste Runde der 24 besten Paare aufgerufen wurde. Mit dem Gefühl, bereits gewonnen zu haben, ging es dann in die Zwischenrunde. Es gab nur noch TANZEN für die Beiden. Und das taten sie mit großer Leidenschaft.

Bei Ihrer ersten Deutschen Meisterschaft konnten Reinhard und Karin ein sensationellen 13. Platz von 41 gestarteten Paaren belegen. Sie waren Anschlusspaar zum Semifinale. Reinhard und Karin waren überglücklich - ein Riesenerfolg in ihrer noch jungen Tanzsportkarriere.

 Herzlichen Glückwunsch und …. weiter so!