21. und 22.04.2018
Ein sehr guter Start nach langer Verletzungspause

Endlich war es soweit! Wolfgang und Karin haben ihr erstes Turnier nach langer Verletzungspause gemeldet. Es sollte bei den Gießener Tanztagen sein.

Hochmotiviert, gut trainiert und doch auch etwas aufgeregt startete man am Sonntag Richtung Norden. Die Temperaturen ließen erahnen, dass nicht nur das Turnier „heiss“ werden würde.

Bei den Gießener Tanztagen waren 6 Paare am Start. Die Beiden haben sich tänzerisch doch sehr verbessert (so jedenfalls die Aussagen vieler befreundeter Paare) und konnten sich gegen die starke Konkurrenz behaupten. Schon in der Sichtungsrunde war klar, Wolfgang und Karin werden auf einem Treppchenplatz landen. Wie immer punkteten sie durch ihr sehr harmonisches und ausgereiftes Tanzen.

Im Langsamen Walzer und Tango wurden sie glatt auf dem 3. Platz gesehen. Im Wiener Walzer gab es dann gleich zweimal die Bestnote 1 und im Slowfox dann nochmal eine 1 in der Wertung. Leider mussten sie dann im Quickstep kurz vor Ende des Tanzes abbrechen, sodass sie hier auf den 6. Platz gewertet wurden. Wolfgangs Verletzung ist doch noch nicht ganz ausgeheilt. Aber ein dickes Lob an ihn, er hat es super gemacht!

Somit wurde ihre Gesamtleistung mit einem 3. Platz belohnt. Beide sind richtig stolz auf ihre Leistung und auch der mitgereiste Fanclub hat dazu beigetragen, dass Wolfgang und Karin mit viel Applaus angefeuert wurden.