Workshop der Tanzsportabteilung der TGS Hausen

Bereits zum 5. Mal veranstalteten die Trainerin und ihr Helferlein der Tanzsportabteilung der TGS 1897 Hausen e.V. einen Workshop im Standardtanz.

10 Paare der TSA und 6 befreundete Paare des TZ Heusenstamm trafen sich in Mespelbrunn um ihre tänzerischen Fähigkeiten zu verbessern.

Alle haben es freiwillig getan und keiner hat sich anschließend über die Anstrengungen beschwert. Immerhin musste sich jedes Paar insgesamt sechs Stunden mit Basics, Körperhaltung, Körperspannung, Körperbewegung, Paarharmonie und sonstigen kleinen Gemeinheiten befassen.

Schon der Anfang, das Laufen lernen, war für alle eine Herausforderung: Vorwärts- und Rückwärtslaufen - erst alleine, dann mit Partner in lockerer und geschlossener Haltung. Fazit: Laufen ist Alleine einfach, aber wie setzte ich das mit dem Partner in tänzerische Bewegung um, die auch noch harmonisch und gleichmäßig aussehen soll? Die bei diesen Übungen gemachten Videoaufnahmen belegen dies eindeutig.

Nach diesen gemeinsamen Übungen ging es in die Gruppenarbeit. Wir haben uns bei diesem Workshop hauptsächlich dem Slowfox gewidmet. Grundlegende Bewegungsabläufe und Körperpositionen der Paare, Fersen- und Ballenschritte, Gegenbewegungen wann, wo und wie. Ein umfangreiches Programm, das alle Teilnehmer forderte. Nur so nebenbei, wir hatten noch mehr vorbereitet aber das können wir auch noch bei einem eventuell weiteren gewünschten Workshop verarbeiten. Nach diesen Gruppenarbeiten und einer abschließenden nochmaligen gemeinsamen Rekapitulation am Sonntagnachmittag war nochmals „laufen“ angesagt. Und siehe da – sowohl beim Laufen als auch beim Tanzen der Slowfox-übungsfolge waren sehr deutliche Fortschritte zu erkennen. Deutlich wird dies auch bei den gemachten Videoaufnahmen. Diese Video- und Bildaufnahmen hat das Helferlein sortiert, selektiert und kopiert. Allen Teilnehmern werden diese Aufnahmen zur Verfügung gestellt (einige haben sie schon erhalten). Gerne dürft ihr uns auch darauf ansprechen und wir könne die Aufnahmen „auseinandernehmen“.

Zum Schluss – danke euch Allen, dass ihr so toll mitgemacht habt. Und Spaß gemacht hat es auch, wenn man das Gruppenfoto betrachtet.